Kurkuma Latte

Upgrade your Life! Kurkuma, das Gewürz des Lebens, hält eine Vielzahl von positiven Wirkstoffen für dich bereit, die nicht nur unheimlich gesund sind, sondern auch extrem sexy machen. Kurkuma Latte – auch als „goldene Milch“ bezeichnet – ist erlebt einen neuen Trend und ist bereits tief in der ayurvedischen Medizin und der indischen Kultur verwurzelt.

Zutaten
Kokosmilchpulver*, Inulin aus der Agave*, Kokosblütenzucker*, Kurkumawurzelpulver*, Zimt gemahlen*, Zitronenschale gerieben*, Ingwerknollenpulver*, Sonnenblumenlecithin*, Gummi Arabicum*, Natürliches Aroma, Schwarzer Pfeffer*

*aus biologischem Anbau


Kurkuma
Das Gewürz des Lebens mit goldener Ausstrahlungskraft. Kurkuma ist das beliebte Gewürz des Orients und verleiht unserem Golden Life Blend eine exotische  Note, die wir mit leckerem Karamell untermalt haben. Gleichzeitig haben wir Kurkuma mit schwarzen Pfeffer kombiniert, wodurch die beiden Zutaten richtige Superkräfte entwickeln. Der im Kurkuma enthaltene Farbstoff Curcumin, der auch für die goldenen Ausstrahlung verantwortlich ist, ist vollgepackt mit jede Menge Antioxidantien, die in unserem Körper freie Radikale einfangen. Da unser Körper Curcumin jedoch nur bedingt gut verarbeiten kann, haben wir ihm schwarzen Pfeffer zu Seite gestellt, das durch seine Piperine die Aufnahme von Curcuma um rund 2000 Prozent verbessert. So können die beiden Buddies Kurkuma und schwarzer Pfeffer sich gegenseitig pushen und dir ein goldenes Leben bescheren.

Kokosmilch (-pulver)
Kokosmilch als leckerer Energielieferant – ganz vegan. Der hohe Anteil an Mittelkettigen Fettsäuren (MKT / MCT) der Kokosmilch stellt dem Körper schnell Energie zur Verfügung. Im Gegensatz zu anderen Fetten wird MCT jedoch nur selten ins Fettgewebe eingelagert und unterstützt somit die Bemühungen für eine sexy Strandfigur. Apropos: In den Tropen zählt Kokosmilch sogar zu den Grundnahrungsmitteln.

Inulin von der blauen Agave
Der gesunde Ballaststoff liefert Superfood für die guten Bakterien in unserem Darm und wirkt präbiotisch. Präbiotika sind unverdauliche Lebensmittelbestandteile für Bakterienarten im Dickdarm. Durch den Inulin Boost können sich die für unseren Organismus positiven Bakterienstämme und andere nützliche Mikroorganismen besser ausbreiten. Dies fördert eine gesunde Darmflora und potenziellen Krankheitserregern wird das Leben schwer gemacht. Zudem unterstützt Inulin die verbesserte Aufnahme von Nähr- und Mineralstoffen (z.B. Kalzium, Magnesium).

Kokosblütenzucker
Das süße Tropenwunder ist reich an Nährstoffen (Kalium & Vitamin C) und besitzt einen niedrigeren glykämischen Index als Weißzucker und verhindert somit einen rapiden Anstieg deines Blutzuckerspiegels. Kokosblütenzucker schmeckt lecker karamellig und zählt heute zu den Stars bei den Zuckeralternativen. Kokosblütenzucker wird aus dem Nektar der Kokospalme gewonnen: Beim Abschneiden der Blütenknospe der Kokospalme tritt ein Saft aus, der sogenannte Kokosnektar. Durch Aufkocken oder Vakuum-Dampfen enstehen anschließend die Kokosblütenzuckerkristalle. Kokosblütenzucker gilt zudem als besonders nachhaltig da eine Kokospalme für über 70 Jahre Nektar hervorbringen kann!

Ingwerknollen
Die Wunderknolle zählt zu den absoluten Superfoods und ist reich an wichtigen Nährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen (z.B. Kalium). Hauptbestandteil der Ingwerknolle ist Gingerol, das ein wahres Multitalent im Auftrag der Gesundheit ist und durch seinen scharfen Charakter besticht.

Zimt
Das Beautyfood für eine tolle Figur und schöne Haut. Da Zimt den Stoffwechsel in Schwung bringt, wird von deinem Körper mehr Energie verbraucht, was sich positiv auf eine Gewichtsabnahme auswirkt. Zudem wird durch die regelmäßige Einnahme von Zimt der Blutzuckerspiegel nachweislich gesenkt. Im gegenteiligen Fall, einem hohen Blutzuckerspiegel, produziert unser Körper eine hohe Menge an Insulin, das unseren Stoffwechsel hemmt. Ein weitere Plus von Zimt: es  verlangsamt die Abgabe von Glucose aus unserer Nahrung ins Blut mit dem Ergebnis: keine Heißhungerattacken mehr!

Zitronenschale
Als ultimative Vitaminbombe zählt Zitronenschale eindeutig zu den Superfoods. Die Schale der gelben Frucht ist vollgepackt mit gesunden Inhaltsstoffen, die in einer vielfach höheren Konzentration vorliegen als im Fruchtfleisch oder im Fruchtsaft. So beträgt der Anteil Vitamin C im Zitronensaft 39mg, in der Zitronenschale ganze 129mg. Auch die Menge an Vitamin A, Kalzium, Kalium und Ballaststoffen ist in der Schale deutlich höher. Zudem enthält die Schale starke Antioxidantien, die uns vor freien Radikalen schützen.

Sonnenblumenlecithin
Power für die Nerven. Sonnenblumenlecithin enthält den natürlichen Lecithin-Gesamtkomplex aus Sonnenblumenkernen in hoher Konzentration. Lecithine wiederum zählen zur Gruppe der Phospholipide, die wichtiger Bestandteil der Zellmembranen sind, unter anderem von Gehirn und Nervenzellen, und spielen eine zentrale Rolle bei der Reparatur und Regeneration von Körperzellen.

Gummi Arabicum
Der harzige Pflanzensaft einiger in Afrika beheimateten Akazienarten wird Gummi Arabicum genannt. Es wird als Stabilisator eingesetzt und führt zu einer verbesserten Verteilung der einzelnen Zutaten. Gummi arabicum gilt als unbedenklich und wird langsam über den Dickdarm aufgenommen und über den Stoffwechselweg der kurzkettigen Fettsäuren verwertet.

Genial einfacher Milchschaum für den perfekten Latte Genuss 

Es ist die Frage des persönlichen Geschmacks, welche Milch du am liebsten für deinen Latte-Drink verwendest. Doch die große Auswahl an Milch & Veganen Milchalternativen machen die  Entscheidung nicht ganz einfach und nicht jede Milchalternative eignet sich gleichermaßen für die Zubereitung eines leckeren & hübschen Milchschaums. Daher wollen wir Dir ein paar Tipps geben, worauf du für einen perfekten Latte Genuss achten kannst.

Grundsätzlich benötigt ein leckerer Milchschaum die richtige Kombi aus Eiweiß und Fett. Dabei sorgt der (hohe) Eiweißanteil für einen leckeren Milchschaum beim Schäumen; der Fettanteil in der Milch dient vor allem als Geschmacksträger und der Stabilität des Schaums. Beim Erhitzen und Aufschäumen solltet ihr zudem darauf achten, dass die Temperatur nicht über 65 Grad steigt, da sonst die Eiweißmoleküle gerinnen und der Schaum in sich zusammenfällt. In der Regel eignet sich bei jeder Kuhmilch jede Sorte für einen leckeren Milchschaum, bei den veganen Aklternativen wird es jedoch schon ein wenig schwieriger. Da pure Hanf- und Reismilch keine geeignete Eiweiß-Fett Zusammensetzung mitbringen, fallen sie leider im Vorfeld als Kandidaten für eine guten Milchschaum durchs Raster.

Wie erzeuge ich den besten Milchschaum?  Oder anders gefragt, wie bringe ich am meisten Luft in die Milch? Wer von Euch zuhause eine Siebträgermaschine mit Dampfdüse besitzt, der hat wohl die besten Voraussetzungen für einen perfekten Milchschaum. Aber seien wir ehrlich, wer hat schon eine Siebträgermaschine in der Küche stehen, gibt es doch auch deutlich einfachere und günstigere Methoden:
01 Schneebesen: Erhitze Milch, ähnlich wie Sahne, mit einem Schneebesen so lange schlagen, bis ein schöner cremiger Milchschaum entstanden ist.
02 Im Milchglas schütteln: Verschließbares Milchglas bis zur Hälfte füllen und kräftig schütteln! Deckel abnehmen und in Mikrowelle erhitzen. Fertig ist der warme Milchschaum.
03 Stab Milchaufschäumer: Batteriebetriebene Stabschäumer schäumen die Milch mithilfe eines Quirls auf. Du benötigst lediglich eine Milchkanne oder ein anderes Gefäß, in dem du die Milch aufschäumen willst. Du kannst die Milch auch direkt im Topf auf dem Herd aufschäumen.
04 Elektrische Milchaufschäumer: Einfacher und schneller geht es wohl nicht. Milch in den Schäumer geben, Temperaturstufe wählen und Startknopf drücken – fertig. Es gibt meistens zwei verschiedene Quirlaufsätze bei den Geräten. Wir empfehlen bei Kuhmilch den flachen Quirl, so dass weniger Luft eingeschlagen wird und die Milch zu einem guten Anteil noch flüssig bleibt. Bei den Veganen Milchalternativen hat der normale Quirl mit den Drahtschleifen mehr Power und liefert dir das bessere Ergebnis.

Veganer Milchschaum für Kurkuma Latte & Co.

Pflanzenmilch unterscheidet sich in Geschmack und Konsistenz teilweise erheblich von Kuhmilch und ein Wechsel auf Pflanzenmilch ist insbesondere auch immer eine persönliche Geschmacksfrage in der Range von nussig bis „getreidig“.

Sojamilch. Der Milchersatz für Einsteiger war lange Zeit mangels Alternativen die Nummer eins und überzeugt noch heute mit den hervorragenden Schaumeigenschaften für deinen Latte Blend und ist dabei aufgrund des pflanzlichen Proteingehalts vor allem auch bei Fitness Foodies und Sportlern sehr beliebt. Das Vorurteil über die Verwendung von genmanipulierten Soja in unserer Milch halten wir für wenig griffig.

Mandelmilch. Die beliebte Milchalternative ist lecker & gesund und eignet sich sehr gut für einen hübschen Milchschaum. Mandelmilch besteht in ihrer reinsten Form aus Wasser und Mandeln und für die Zubereitung von Milchschaum eignet sich am besten ein elektrischer Milchschäumer. Es gibt inzwischen auch diverse Barista Editions, die mit zusätzlichen Eiweißen den Milchschaum optimieren.

Hafermilch. Der neue „Klassiker“ unter den Pflanzendrinks ist relativ geschmacksneutral, kann jedoch seine getreidige Herkunft nicht ganz verbergen. Dennoch passt er super zu Coffee & Co sowie zum leckeren Müsli. Aus Hafermilch kannst du tollen Milchschaum erzeugen, der schön cremig und vergan um die Ecke kommt.

Cashewmilch. Die nussige Milchalternative steckt voller pflanzlicher Proteine und erzeugt einen leckeren & cremigen Milchschaum, der etwas milder uns sanfter ist als der Milchschaum der Mandelmilch. Ein besonders cremiges Milchschaumergebnis bekommt ihr übrigens, wenn ihr Cashewmilch und Sojamilch 50/50 mischt. Give it a try!

Kokosmilch. Der leckere Exot erfreut sich zunehmender Beliebtheit und hat sich mit  seinem hohen Anteil mittelkettiger Fettsäuren (MKT / MCT) einen Namen als schneller Energielieferant für  unseren Körper gemacht. Auch wenn Kokosmilch geschmacklich auf der ganzen Linie überzeugen kann, so lässt sich die tropische Milchalternative verhältnismäßig schlecht aufschäumen und der entstandene feinporige Schaum löst sich sehr schnell wieder auf. Dennoch schmeckt das Ergebnis angenehm lecker nach Kokos und gibt den Latte Blends eine angenehme Frische.

Zubereitung

1. Hot & Creamy
Du trinkst unseren Golden Life Guard am liebsten warm. Dann nehme ca. 5g bzw. 1-2 TL (je nach Geschmack) aus unserem Pack und fülle den Power Blend in eine Tasse. Erhitze Milch deiner Wahl und lasse sie für den perfekten Latte Genuss leicht schaumig werden. Den Blend mit der heißen Milch übergießen, fertig. Blend & Enjoy!

Tipp:
Benutze für das Erhitzen der Milch am besten einen Milchschäumer, der die Extraportion Milchschaum in dein Getränk zaubert. Bei Verwendung veganer Milch klappt die Milchschaumhaube aufgrund des geringen Proteinanteils in der Milch leider nicht so gut wie bei Kuhmilch.

2. Cold & Shaky (… To Go)
Du trinkst unseren Golden Life Guard lieber erfrischend kalt oder willst sie auch unterwegs, im Büro oder vor dem Sport genießen. Dann nehme ca. 5g bzw. 1-2 TL (je nach Geschmack) aus unserem Pack und fülle den Kakao Blend in ein verschließbares Milchglas. Gebe kalte Milch deiner Wahl hinzu. Milchglas verschließen und solange schütteln bis sich unser Spicy Blend vollständig aufgelöst hat, fertig. Shake & Enjoy!

Bei der Milch kannst du deine Lieblingsmilch verwenden, egal ob frische Kuhmilch oder die beliebten veganen Alternativen wie Mandelmilch, Kokosmilch, Hafermilch, u.v.m.

Curcumin Force

Das Superfood Kurkuma ist reich an Curcumin, ein Wirkstoff mit Power für ein goldenes Leben

Ayurveda Proven

In der traditionellen Ayurveda Medizin in Indien ist Kurkuma als Heilmittel sehr geschätzt

Antioxidant

Die Superknolle Kurkuma steckt voller Antioxidanten und lässt dich immer gut aussehen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.